Chemoinformatiker / Chemoinformatikerin (m/w/d)

 

Chemoinformatiker / Chemoinformatikerin (w/m/d) im Bereich Molekulare Repräsentation

Anbieter

Institut für Anorganische Chemie

Unser Profil

Der Lehrstuhl für Bioanorganische Chemie der RWTH Aachen unter Leitung von Frau Professor Dr. Sonja Herres-Pawlis untersucht Themengebiete der Bioanorganischen Chemie, der Nachhaltigen Polymerisationskatalyse, der Koordinationschemie und der katalytischen Anwendungen. Alle Forschungsbereiche werden zudem durch chemische Workflows und Forschungsdatenmanagement begleitet. Im Momentum-Projekt „ Universal molecular syntax for sustainable machine learning applications “ beschäftigen wir uns mit der molekularen Repräsentation anorganischer Moleküle in ihren Reaktionen und ihrer Optimierung mit Methoden des maschinellen Lernens.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Promotion in der Chemoinformatik (oder ähnlichen Feldern) mit sehr guten Programmierkenntnissen.
  • Kenntnisse in modernen Programmiersprachen wie JavaScript, ReactJS, Ruby, PHP oder Python sind erwünscht
  • Erfahrung mit Datenbanken (SQL oder NoSQL) und Dateisystemen sind erwünscht.
  • Die Bewerber sollten sich schnell in neue Programmiersprachen einarbeiten und mit Begeisterung an neuen Aufgaben arbeiten.

Ihre Aufgaben

Sie werden in einem jungen Team von synthetisch und theoretisch arbeitenden Chemikern und Softwareentwicklern arbeiten, das sich auch intensiv bei NFDI4Chem einbringt. Sie werden sich mit den Herausforderungen der Darstellung anorganischer Verbindungen in InChI und SMILES beschäftigen und in Zusammenarbeit mit dem Team eine neue molekulare Syntax entwickeln.

Im Einzelnen werden folgende Aufgaben zu Ihrer Tätigkeit gehören:

  • Entwicklung der neuen molekularen Syntax
  • Software-Entwicklung zu Struktur-Syntax-Konvertern
  • Bug Fixing und Einbringen der Nutzerbedarfe bzgl der Softwareentwicklung
  • Dokumentation der Entwicklungen

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet für 5 Jahre.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Eine Promotion wird vorausgesetzt.
Die Stelle ist bewertet mit TV-L EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Eintrittstermin

sofort

Vertragsdauer

5 Jahre

Bewerbungsfrist bis

16.07.2021

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Sonja Herres-Pawlis

Bewerbung

Bitte mit Lebenslauf und aussagekräftigen Unterlagen .